Über mich

Seit meiner Kindheit gehören Tiere zu meinem Leben. Viele Jahre bin ich Reitschul- und Pflegepferde geritten, bis ich dann 1997 meinen Traum eines eigenen Pferdes verwirklicht habe. Nachdem ich viele Jahre erfolgreich im Turniersport geritten bin, beschränke ich mich inzwischen auf den Freizeitsport Reiten.

Obwohl ich immer wusste, dass ich am liebsten auch beruflich mit Tieren arbeiten würde, habe ich mich nach dem Abitur zunächst entschieden einen anderen Beruf zu lernen. Nach meinem Studium habe ich mich im Jahr 2005 entschieden, nebenberuflich eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten zu beginnen. Diese habe ich an der FAT (Freies Ausbildungsinstitut für alternative Tierheilkunde) in Gelsenkirchen absolviert. Seit Abschluss der Ausbildung bin ich Mitglied im DGT.e.V (Berufsverband für Tierheilkunde und Tierphysiotherapie).
In diversen Fortbildungen habe ich seither mein Wissen rund um die Tierphysiotherapie kontinuierlich vergrößert und mich in den Bereichen Mnauelle Therapien, Osteopathie, Dorntherapie, Blutegeltherapie und Taping weitergebildet. Seit dem Jahr 2009 bin ich neben meiner Arbeit als Tierphysiotherapeut auch als Dozent an einer Tierheilpraktikerschule tätig.

Nach 8 Jahren mobiler Fahrpraxis im Saarland und angrenzenden Rheinland-Pfalz habe ich 2015 eigene Praxisräume in Nohfelden eröffnet, in denen ich inzwischen die meisten meiner Kleintierpatienten therapiere.